Auf der Suche nach dem Sinn

Februar 19, 2009

Jetzt habe ich schon zwei Blogeinträge veröffentlicht, über das Wichtigste haben wir aber noch gar nicht geredet. Vielleicht ist die Frage nach dem Sinn total über-ambitioniert und unpassend für einen Otto-Normal-Blogger, aber

Über was will ich eigentlich bloggen und warum?

Die Sache fängt an, mich zu nerven. Hören diese Fragen denn nie auf? Der Nachwuchsblogger hat es heutzutage echt nicht leicht. Er braucht ein ausgeprägtes Selbstbewusstsein, einen möglichst mitreißenden und originellen Schreibstil und jetzt auch noch gute Ideen und interessante Themen. So langsam werden die Anforderungen echt unverschämt.
Hätte ich vorher gewusst, mit welchem Aufwand das alles verbunden ist, hätte ichs gelassen und mein Glück beim Fernseh versucht. Dort spielt Qualität nur selten eine Rolle. Aber darüber reden wir ein anderes mal.

Zurück zum Thema: Mmmh, ich weiß es nicht. Über was wird denn normalerweise gebloggt? Was ist überhaupt ein Blog und welche Aufgabe hat er?

Wikipedia (sehr beliebte Quelle in diesen Tagen) hält sich da sehr allgemein:

„Ein Blog [blɔg] oder auch Weblog [ˈwɛb.lɔg], engl. [ˈwɛblɒg], Wortkreuzung aus engl. World Wide Web und Log für Logbuch, ist ein auf einer Website geführtes und damit – meist öffentlich – einsehbares Tagebuch oder Journal.

Ein Blog ist ein für den Herausgeber („Blogger“) und seine Leser einfach zu handhabendes Medium zur Darstellung von Aspekten des eigenen Lebens und von Meinungen zu oftmals spezifischen Themengruppen. Weiter vertieft, kann es auch sowohl dem Austausch von Informationen, Gedanken und Erfahrungen als auch der Kommunikation dienen.“

Na toll. Die Quintessenz ist also: Schreibe, worauf du Lust hast. Das hilft mir ja weiter.

Robert Basic geht auf seinem eigenen Blog „Basic Thinking“ schon etwas konkreter auf die Materie ein:

Im Grunde genommen sagt aber auch er nichts anderes als Wikipedia: Such dir ein Thema, dass dich interessiert und schreibe regelmäßig darüber.
Kann es echt so einfach sein??? Wenn einer der erfolgreichsten seiner Zunft das sagt, wird es ja wohl stimmen. Also habe ich angefangen, willkürlich alle möglichen Blogs zu lesen.  Ich habe soo viel Langweiliges erfahren, aber auch sehr viel Interessantes. Und das scheint tatsächlich das Geheimnis zu sein. Nämlich, dass es keins gibt. Einfach drauf los schreiben heißt die Devise.

Also werde ich das auch tun.  Ich werde mir Gedanken machen, Gedanken austauschen, kommentieren, reflektieren, an meinem Schreib-Stil feilen und Erfahrungen machen. Und das alles nur über Themen, die mich interessieren.

Advertisements

Eine Antwort to “Auf der Suche nach dem Sinn”

  1. JUICEDaniel Says:

    Dann tu es auch! 😉

    Tipp: Die Links wie bei „Wikipedia“ einbauen. Ganze Links wie bei basicthinking sind weniger attraktiv. Danke auch für die Verlinkung! 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: