Danke Mo…

Februar 5, 2009

Mama hat immer gesagt: „Mein Bub, wenn du je etwas im Internet veröffentlichen willst, dann achte darauf, dass die Qualität stimmt und du niemanden langweilst.“ Seit ich im Oktober 08 angefangen habe Online-Journalismus zu studieren, will ich einen Blog schreiben. Doch immer, wenn mein Text fertig war, kamen die Selbstzweifel und ließen mich nicht mehr los. Was, wenn das keiner lesen will? Was, wenn es keine Sau interessiert? Ich habe mir den Kopf zermatert und die Finger wund geschrieben. Nächtelang habe ich Blogeinträge erdacht, verfasst und dann jeden einzelnen Satz wieder gelöscht. Was ich veröffentliche soll doch auch Qualität haben. Oder etwa nicht?

Doch dann habe ich einen Artikel gelesen, der mir zu denken gab.

Seit gestern Abend hängt ein Foto von eben jenem Mohamed El Naschie über meinem Bett. Der Mann ist ein Genie, ein Verkaufstalent. Denn nur darum scheint es zu gehen: Sich selbst verkaufen zu können, auch wenn rein gar nichts dahinter steht. Eine Prise Unverschämtheit und jede Menge Selbstbewusstsein reichen wohl aus, um richtig weit zu kommen. Die Masse folgt demjenigen, der am lautesten schreit. Das war schon immer so.

Ich habe auf jeden Fall eine Menge gelernt und werde jetzt viel ungehemmter und freier bloggen. Besonders cool finde ich es, sich selbst zu zitieren. Das werde ich in Zukunft häufiger tun. Danke Mo, dass du mir die Augen geöffnet hast…

Advertisements

6 Antworten to “Danke Mo…”

  1. Daniel H. Says:

    Erst0r 😛

    Yeah, er bloggt. Endlich!!! Wünsche dir viel Erfolg beim Bloggen, viele kreative Ideen und dass du nur das schreibst, was dich auch wirklich interessiert und wo du auch ne eigene Meinung zu hast – und die auch raushängen lässt! 🙂

  2. unterbelichtet Says:

    Okay, danke für den Hinweis. Habs grad korrigiert…

  3. JUICEDaniel Says:

    Komisch.. wieso ist der Artikel verschwunden?

  4. unterbelichtet Says:

    Das ist wohl nicht ganz klar. Die Zeit will anscheinend in den nächsten Tagen eine überarbeitete Version des Artikels online stellen. Man munkelt, El Naschie habe rechtliche Schritte eingeleitet. Ich werde das mal beobachten und einen Eintrag drüber schreiben…

  5. JUICEDaniel Says:

    Ja, das wäre cool. Sollte nämlich im Web (heutzutage) nicht mehr passieren. Vor allem die Gründe interessieren mich – das „Warum“. (Es heißt doch immer so schön „Das Web vergisst nie“ Tja, Zeit. 😉 )


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: